STIFTUNG SATIS

1956 als Zufluchtsstätte für Männer in alkoholbedingten Notlagen geschaffen, bietet die Stiftung Satis in Seon heute rund 80 Frauen und Männern mit psychischen Beeinträchtigungen und Menschen im offenen Massnahmenvollzug passenden Lebens-, Arbeitsraum und Perspektiven.

Geschichte der Stiftung Satis
Leitbild
Organigramm

 

Jahresberichte

Satis Jahresbericht 2022
Satis Jahresbericht 2021

Team

Geschäftsleitung

Kerstin Meier
Bereichsleitung Wohnen IV & Justiz
062 769 60 97

Eva Christinat
Bereichsleitung Tagesstruktur
062 769 60 93

Bereich Wohnen

Daniel Reimann
Teamleitung Wohnen IV
062 769 69 80

Caroline Weber
Teamleitung Wohnen IV
062 769 69 22

Olivia Imboden
Teamleitung Wohnen Justiz
062 769 69 21

Miguel Gomes da Silva
Teamleitung Nachtwache
062 769 69 11

Bereich Tagesstruktur

Karin Eberli
Teamleitung Kreativ
062 769 69 84

Pascal Roth
Teamleitung Produkte und Natur
062 769 69 16

Natalie Lubitz
Teamleitung Igelhilfe
062 769 69 28

Jonas Müller
Teamleitung Verpflegung
062 769 60 96

Natacha Afonso
Teamleitung Facility
062 769 60 95

Andreas Dal Molin
Teamleitung Technischer Dienst
062 769 70 23

Bereich Verwaltung

Evelyne Hintermann
Teamleitung Administration
062 769 69 17

Sandra Guldimann
Leiterin Human Resources
062 769 69 15

«Habe für mich ein Zauberbuch erfunden. Dieses dient mir als Lebenshilfe und ich frage es um Rat.»

Der 50-jährige ist gelernter Maler und Tapezierer. Er lebt aufgrund seiner Alkoholerkrankung in der Stiftung Satis. Die Tagesstruktur gibt ihm Halt. Er bezeichnet sich als zufriedener Single, als Zürcher im Aargau.

Stiftungsrat und Geschäftsleitung

v.l.n.r: Heinz Bürki (Präsident), Dr. Gerhard Ruff (Vizepräsident), Martin Bhend (Geschäftsführer), Lukas Fischer, Andrea Hollinger, Hans Peter Dössegger, Maurus Kaufmann, Eva Christinat (Geschäftsleitung), Susanne Meier-Bopp, Beat Maurer, Kerstin Meier (Geschäftsleitung), Peter Heierling

SPENDEN UND LEGATE

Ob Gruppenausflug, Freizeitkurs oder Karaokeabend mit Anleitung: Insbesondere die kleinen Dinge erleichtern den Alltag der Klientel und bieten gesellschaftliche Teilhabe. Um dies zu ermöglichen, ist die Stiftung Satis trotz Grundfinanzierung über IV-Renten und Beiträgen aus Leistungsvereinbarungen mit dem Kanton Aargau auf Spenden und Legate angewiesen. Auch kleine Beiträge können Grosses bewirken.

Postkonto: 50-11007-3

IBAN: CH03 0900 0000 5001 1007 3
Stiftung Satis
5703 Seon

Spenden jetzt

Netzwerk

AVUSA
Aargauischer Verband Unternehmen mit sozialem Auftrag

APIKA
Angebot für psychisch Kranke im Kanton Aargau

IGAplus
Interessengemeinschaft Aussenorientierter Vollzug

SOPSY
Schweizerische Gesellschaft für Sozialpsychiatrie

INSOS
Branchenverband der Dienstleister für Menschen mit Behinderung

CURAVIVA
Branchenverband der Dienstleister für Menschen im Alter

 –